Google Analytics Tutorial: Analytics mit GTM einrichten

Wir zeigen Ihnen, wie man den Google Analytics Code durch GTM in ein paar Minuten installieren kann.

Was ist der GTM?

Mit dem Google Tag Manager können Sie Code Snippets wie Tracking Codes oder Conversionpixel auf Ihren Webseiten und mobilen Apps einbauen ohne dabei in den Quellcode einzugreifen.
Der Tag Manager erfasst Interaktionen, die auf Ihrer Webseite oder in Ihrer App getätigt werden. Diese schickt er dann an die angebundenen Tools weiter. Die Auswertung der Daten selbst ist mit dem Tag Manager nicht möglich. Diese geschieht im jeweiligen Tool. Zum Beispiel Google Analytics.

Bevor Sie Google Analytics in den Google Tag Manager einbauen, müssen Sie ein GTM Konto einrichten. Dazu muss Ihre E-Mail-Adresse mit einem Google Account verknüpft sein. Wenn Sie so eine Google-Adresse besitzen, können Sie sich beim Google Tag Manager anmelden und dann gelangen Sie direkt in den Bereich „Konto erstellen".

»
Dann bekommen Sie den GTM Code, den Sie auf die Webseite hinzufügen sollten.

Das können Sie direkt durch Quellen Code machen oder falls Sie Wordpress Webseite haben, können Sie ein Plugin benutzen. Der Link zu dem Plugin: https://gtm4wp.com/


Es muss lediglich ein Mal der Google Tag Manager Code eingebunden werden. Alles Weitere kann man direkt durch GTM Interface einbinden.

«
Um zu überprüfen, das GTM Container korrekt auf der Webseite eingebunden war, können Sie Google Tag Assistant nutzen. Der Link zur der Browser Erweiterung: https://chrome.google.com/webstore/detail/tag-assistant-by-google/kejbdjndbnbjgmefkgdddjlbokphdefk

Ein leerer GTM Container wird gelb sein. Das heißt, dass Sie jetzt Google Analytics durch GTM einbinden können.

Wenn Sie kein GTM Konto haben, müssen Sie sich vor allem mit der Email einloggen und Konto erstellen.

Wir geben den Kontonamen, Land, Website ein und wählen die Zielplattform. Dann gelangen wir in den Arbeitsbereich.

Hier müssen wir vor allem den GTM kopieren und auf die Webseite installieren.
Dann gehen wir links in die Spalte Variablen. Da sehen wir Benutzerdefinierte Variablen. Klicke auf Neu. Geben Sie den Namen für die Variable und wählen Sie den Typ Google Analytics-Einstellungen.

Geben Sie hier die Tracking ID.
Die Tracking ID können Sie im Google Analytics Konto finden. Um die Tracking ID zu finden, klicken wir in dem Google Analytics Konto auf Verwalten, dann Property Einstellung, da oben finden wir die Tracking-ID. Wir kopieren die Tracking ID und fügen die Tracking ID in der GTM Oberfläche hier ein. Dann klicken wir auf Speichern.

Jetzt gehen wir links auf Tags. Wir klicken auf Neu und Dann klicken wir auf Tag Konfiguration. Wir wählen Universal Analytics aus und wählen Variable, die wir bereits erstellt haben.

Nun müssen wir den Trigger hinzufügen. Im Prinzip möchten wir über jeden Nutzer wissen, der unsere Webseite besucht hat, deshalb wählen wir hier "All Pages"

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, soll der Tag so aussehen

Dann klicken wir auf Senden und Veröffentlichen

Falls wir alles richtig gemacht haben können wir unsere Webseite öffnen und Google Tag Assistant zeigt uns, dass der Analytics Code jetzt auf unserer Webseite funktioniert.
Eine andere Variante zu überprüfen, dass wir alles richtig gemacht haben ist unsere Webseite zu öffnen und in der Echtzeit Übersicht sehen wir dann, dass mindestens ein Nutzer auf der Webseite in diesem Moment da ist.

Jetzt können wir die Ziele einrichten um unsere Conversion zu zählen.

Fazit
Der Google Tag Manager ist schnell eingerichtet. Später braucht man meistens sogar keinen Zugriff zu dem Quellcode um die Ziele einzustellen. Das erleichtert uns die Arbeit und spart wirklich viel Zeit.
Weitere Blog-Beiträge
Erfahren Sie mehr über Google Ads-Marketing